Hans-Joachim Herrmann (Geschäftsführer Stadtwerke Lutherstadt Wittenberg GmbH)

Stadtwerke Lutherstadt Wittenberg GmbH

Energieversorgung rund um die Uhr, in Top-Qualität und zu fairen Preisen.

Einen Versorger in der Nähe zu wissen, der Gesicht zeigt und sich vielseitig engagiert, bei dem jeder selbst entscheiden kann, ob er seine Angelegenheiten online, per Telefon oder auf Wunsch persönlich klärt – das schätzen die Kunden der Stadtwerke Lutherstadt Wittenberg GmbH. Genau wie die hier gebotene breite Dienstleistungspalette rund um das Thema Energie.

Stadtwerke

Seit ihrer Gründung im Jahr 1991 haben sich die Stadtwerke zu einem Querverbundunternehmen entwickelt, das Privat-, Industrie- und Gewerbekunden mit Strom, Erdgas, Trinkwasser und Fernwärme versorgt. Und zwar rund um die Uhr in Topqualität und zu fairen Preisen. Möglich macht dies die stabile wirtschaftliche Entwicklung und vorausschauende Unternehmenspolitik, die sich in attraktiven Leistungspaketen zu wettbewerbsfähigen Konditionen widerspiegelt. Dazu gehören unter anderem: günstige Energiesparpakete für Strom und Erdgas, der Strom-Vorsorgetarif mit Festpreisgarantie, die Förderung von Erdgas als umweltschonende Antriebsenergie oder das Angebot, „grünen Strom“ aus regenerativer Energie zu beziehen. „37 Prozent der benötigten Wärme erzeugen unsere Blockheizkraftwerke mittels umweltfreundlicher Kraft-Wärme-Kopplung. Damit liegen wir weit über dem Bundesdurchschnitt“, sagt Stadtwerke-Geschäftsführer Hans-Joachim Herrmann.

Mehrere Photovoltaikanlagen erzeugen aus Sonnenenergie Strom. Zudem können Stadtwerkekunden regenerative Energie aus norwegischer Wasserkraft beziehen. Gefördert wird zudem das Fahren mit Erdgas. Seit Beginn des Jahres 2008 bieten die Stadtwerke Lutherstadt Wittenberg Strom und Erdgas im gesamten Landkreis und auf Kundenwunsch sogar darüber hinaus an. Dienstleistungen für die Kommune werden in Wittenberg im Verbund erbracht.

Charakteristisch für die Stadtwerke Lutherstadt Wittenberg ist deren kulturelles und städtebauliches Engagement für die Stadt und den Landkreis. „Die Stadtwerke liegen mitten in der Stadt und bieten guten Service“, sagt Oberbürgermeister Eckhard Naumann. Das sei nur möglich, weil die erwirtschafteten Gewinne nicht irgendwohin transferiert werden, sondern der Region zugutekommen. „Genau das macht unsere Stadtwerke ja aus. Sie haben eine starke Bindung an die Region, und wenn sie gut arbeiten, profitiert eben auch die Kommune davon. Mit dieser soliden Basis halten die Stadtwerke dem Wettbewerbsdruck stand und wachsen weiter. Das sind sehr gute Ausgangsbedingungen für die Zukunft.“ +